Köln: 05.–08.11.2019

#fsb

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner für Verkehr und Logistik

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Ihren Ansprechpartner für Verkehr und Logistik:

Roman Gersch
Telefon +49 221 821-2670
E-Mail schreiben

Ihr Ansprechpartner für Standtechnik, Standausstattung und Standservices

Bei Fragen zu technischen Servicedienstleistungen (Abhängungen, Strom, Wasser, etc.), Standausstattung und Standservices wenden Sie sich bitte an unsere zuständigen Ansprechpartner:

Telefon +49 221 821-3998

Weitere Informationen zu diesen Themen finden Sie unter "Standdienstleistungen" .

Ihr Ansprechpartner für Standbaugenehmigung

Bei Fragen zur Aufplanung Ihres Messestands und bzgl. Standbaugenehmigung wenden Sie sich bitte an den zuständigen Ansprechpartner „Veranstaltungstechnik und –genehmigung".

E-Mail schreiben
Telefon +49 221 821-3666

Alle anderen technischen Servicedienstleistungen (Abhängungen, Strom, Wasser, etc.) finden Sie unter "Standdienstleistungen" .

Aufbauhöhe/Besondere Aufbauten

Die maximale Bau- und Werbehöhe aller Standbauten (inkl. Schilder, Transparente und sonstiger Werbe- und Bauträger) ist für jede Halle separat festgesetzt, soweit ggf. vorhandene feste Einbauten in den Hallen dies im Einzelfall zulassen. Eine Überschreitung der maximalen Bau- und Werbehöhe jeglicher Art (Beleuchtung, Blenden und jegliche Standbauten) müssen ausdrücklich durch Antrag bei der Koelnmesse bis spätestens 6 Wochen vor Aufbaubeginn genehmigt werden. Standrückwände sind neutral zu gestalten.

Aufbauhöhen:
Halle 6: 8,00 m
Halle 7: 8,00 m
Halle 9: 8,00 m
Halle 10.1: 5,00 m
Halle 10.2: 5,00 m

Die maximale Bau- und Werbehöhe aller Standbauten in Passagen und Boulevardbereichen beträgt 3,00 m.

Bei eingeschossigen Standbauten, die die jeweilige Aufbauhöhe nicht überschreiten, ist es nicht erforderlich, Zeichnungen zur Genehmigung einzureichen, wenn die technischen Richtlinien bei der Gestaltung und Ausführung des Standes eingehalten werden. Alle anderen Standbauten und Konstruktionen sind genehmigungspflichtig, insbesondere wenn in dem Stand besondere Aufbauten bzw. Besprechungskabinen vorgesehen bzw. statische Berechnungen erforderlich sind. Für den Antrag auf Genehmigung sind die Pläne für den Messestand der Koelnmesse vor Ausführung der Arbeiten rechtzeitig, mindestens jedoch 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn, in zweifacher Ausfertigung vorzulegen. Diese prüffähigen Unterlagen bestehen aus Grundrissen, Ansichten und konstruktivem Schnitt mit allen Maßen.

Technische Richtlinien (pdf)

Bitte beachten Sie die für alle Aussteller und Veranstalter verbindlichen Richtlinien für Fachmessen und Veranstaltungen.
Technische Richtlinien (.pdf)