FSB 2017: DOSB-Messeauftritt und Fachprogramm - Rückblick

null

Die FSB Messe fand in 2017 vom 7. bis 10. November in Köln statt. Der DOSB hat ab Ende August 2017 regelmäßig über die zahlreichen Angebote des DOSB und unserer Partner im Fachprogramm der Messe informiert, z.B. die Fachtagung „Nachhaltigkeit und Innovationen von Sportstätten und -räumen" von IAKS Deutschland am 9. und 10. November 2017.

Das DOSB-Aktionsprogramm am Messestand in Halle 10.2 wurde zusätzlich durch zahlreiche Fachveranstaltungen begleitet.

DOSB die Sportstättenreferenten der Landessportbünde luden zum Erfahrungsaustausch ein: Expertinnen und Experten der LSB‘s haben über Ansätze für regionale Sportstättenerhebungen sowie über neue Impulse im Bereich der Sportstättenberatung informiert.

Darüber hinaus diskutierten Vertreterinnen und Vertreter des organisierten Sports und kommunaler Sportverwaltungen auf der Veranstaltung „Sport trifft Kommune“ des Landessportbundes NRW über aktuelle Themen und Fragestellungen der kommunalen Sportentwicklung in Nordrhein-Westfalen.

News des DOSB

Pressemitteilung des DOSB zur Messeeröffnung „DOSB fordert Bundesförderprogramm für Sportinfrastruktur“

Deutschlandfunk mit FSB-Bilanz: „Marode Sportstätten. Kreativ gegen Sanierungsstau“

Neue Eishallen braucht das Land

DSV fordert Sanierungsprogramm für Schwimmbäder

„Mehr als 26.000 Besucher überzeugten sich von der Innovationskraft der 634 ausstellenden Unternehmen aus 45 Ländern“, meldete die FSB in Köln in ihrem Schlussbericht. Hier geht es zur Zusammenfassung des DOSB

Beigefügt sind die Beiträge von Andreas Klages und Philipp Reiß zur Sportstättensituation in Deutschland und der Förderung des Bundes im Bereich Klimaschutz

Beitrag „Ist das Pflichtaufgabe oder kann das weg?“

Zum 25. IAKS Kongress veröffentlichte die IAKS ihre Broschüre „Zukunftstrends 2020“, in der sie weltweite Trends für die Zukunft der Sport- und Freizeitanlagen identifiziert

Quelle: www.dosb.de