06.11.17

Die "Sporthalle der Zukunft" - Die neuen Indoor-SportTrends auf der FSB 2017

Die "Sporthalle der Zukunft" - Die neuen Indoor-SportTrends auf der FSB 2017

Vom 7. - 10. November 2017 findet in Köln die diesjährige FSB - Freiraum, Sportanlagen und Bädermesse statt. In Halle 9.1. freuen sich die deutschen Turngerätehersteller, Trends und Neuheiten rund um die Ausstattung von Sporthallen und Sportanlagen zu präsentieren.

Wo in der traditionellen Sporthalle noch Bänke, Ringe und Stufenbarren dominieren, freuen sich Kinder und Jugendliche heute über vielfältige neue Bewegungs- und Erlebniswelten, die zum Laufen, Hüpfen, Balancieren, Klettern und Turnen einladen. In einer gemeinsamen Leistungsschau stellen deutsche Produzenten erstmals gemeinsam aktuelle Konzepte und Umsetzungsverfahren vor.
Die vorgestellten Präsentationen überraschen in ihrer großen Bandbreite: Von einem Turnleistungssportzentrum mit hochwertiger Ausstattung über eine pädagogisch innovative Indoor-Bewegungslandschaften für junge Abenteurer, einer Outdoor Boulderwand auf einem Firmendach, aktuelle kindgerechte Fußballanlagen bis hin zur modernen Trampolinhalle und der "Sporthalle der Zukunft" - der Phantasie sind in unserer Ausstellung keine Grenzen gesetzt.

Diese neuen Anlagen wollen allerdings auch professionell montiert, gewartet und gepflegt werden, damit einem langanhaltenden sicheren Sporttreiben nichts im Wege steht. Diesen Service der technischen und fachlichen Beratung bieten die auf der FSB vertretenen Turngerätehersteller ebenfalls gerne. Sie sind hierfür in der "RAL Gütegemeinschaft Sportgeräte" organisiert, um diese qualitativ hochwertige Unterstützung bundesweit anbieten zu können.

Besuchen Sie uns auf dem Nordboulevard Gang B am Stand 11 und entdecken Sie die neuen Turnwelten. Wir freuen uns auf Sie!

Die FSB - Freiraum, Sport, Bäder - Messe findet vom 7. - 10. November 2017 in Köln statt.

Weitere Informationen:
http://www.fsb-cologne.de/de/fsb/home/index.php

Pressekontakt: Bundesverband der Deutschen Sportartikel-Industrie e.V. (BSI) Nicole Espey Geschäftsführerin Adenauerallee 134 D-53113 Bonn

Tel.: 0228/ 92 65 93-0 Fax: 0228/ 92 65 93-29 info@bsi-sport.de www.bsi-sport.de

BSI - Bundesverband der Deutschen Sportartikel-Industrie e.V. ist der 1910 gegründete Unternehmensverband der deutschen Sportartikelhersteller, -importeure und -großhändler. Ihm gehören 150 führende meist mittelständisch geprägte Firmen an. Die deutsche Sportartikelindustrie ist direkt oder indirekt Arbeitgeber für 120 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die einen Jahresumsatz von ca. 25 Milliarden Euro erwirtschaften.

Der BSI ist Mitglied des Verbandes der europäischen Sportartikelhersteller FESI mit Sitz in Brüssel und damit auch Mitglied im Weltverband der Sportartikelindustrie WFSGI mit Sitz in Bern. Der BSI ist Mitgründer und ideeller Träger der Köln-Messen spoga und spoga horse und ideeller Träger der ISPO Munich, der Weltmesse des Sports. Gleichzeitig ist er Förderer der FSB in Köln.

BSI-Fachgruppe Turngeräte
Die Fachgruppe Turn- und Sportgeräte vertritt die Interessen der Turn- und Sportgeräte Branche innerhalb des Bundesverbandes der Deutschen Sportartikel-Industrie. Die Mitglieder sind führende Hersteller und Importeure von Turn- und Sportgeräten. Weit über 1.000 Mitarbeiter in den Unternehmen sowie indirekt Beschäftige vor- und nachgelagerter Serviceeinrichtungen planen, gestalten, realisieren und betreuen an-spruchsvolle Turn- und Sportanlangen in Kindergärten und Schulen, Vereinen, kommerziellen Freizeitanlagen, Therapieeinrichtungen und Seniorenheimen sowie bei zahlreichen weiteren Institutionen.

Downloads:

Die „Sporthalle der Zukunft“ - Die neuen Indoor-SportTrends auf der FSB 2017

Dateityp: pdf
Größe: 288 KByte